Verstehe deinen Anwalt: Der Nießbrauch


Gesundheit! Gerade in der heutigen Zeit versucht man sich ja von jedem noch so kleinen Erkältungssymptom fernzuhalten. Da kann man so einen Schnupfen nun wirklich gar nicht gebrauchen.

Und wenn man dann auch noch dauernd Niesen muss, springen die entgegenkommenden Fußgänger lieber auf die Straße vor den herannahenden SUV, als dem Niesenden zu nahe zu kommen. Ich persönlich schütze mich vor dem Nießbrauch ja mit einer Mund-Nase-Alltagsmaske – so passiert mir nix! Ich habe jetzt aber das Gerücht vernommen, dass der Nießbrauch nichts mit den neuesten Viren aus Asien zu tun hat, sondern eher damit, dass man der Nutznießer einer Sache ist. Der Nießbrauch bezeichnet nämlich das Recht, Nutzungen aus einer fremden Sache zu ziehen, z.B. die Äpfel des nur Fleisch essenden Nachbarn ernten und verputzen zu dürfen – unter Einhaltung der Abstandsregeln versteht sich! Vorsicht ist besser als Nachsicht!

Erschienen im Oktober 2020 bei der DEGA Galabau, Das Magazin für den Garten- und Landschaftsbau. DEGA Galabau im Internet.