Verstehe Deinen Anwalt – Die Leihe


Man muss Kinder zur Präzision erziehen. Wenn unsere Tochter zum Nachbarn geht, weil uns das Salz ausgegangen ist, fragt sie natürlich nicht, ob man uns etwas Salz leihen könne. Wie ungebildet wäre das denn?

Natürlich fragt sie, ob man ihr Salz in Form eines Sachdarlehens gewähren könne. Oder wenn Mandanten mir erzählen, sie hätte sich einen Bagger leihen müssen – und mir dann MIETrechnungen vorlegen. Tobsuchtsanfall! Gut, die folgenden Blicke muss man aushalten, aber was tut man nicht alles für die Einhaltung wenigstens der Grundbegriffe der deutschen Sprache. Schließlich geht das Gesetz dem Duden vor und nach § 598 BGB bedeutet Leihe, dass man einen Gegenstand für eine gewisse Zeit kostenfrei zur Nutzung bekommt und dann ungeschmälert zurückgibt. Da fällt mir ein: Brauche noch ein Darlehen über Eier. Nachdem keiner unserer Familie sich mehr zu den Nachbarn traut, muss ich dann wohl mal…

Erschienen im Mai 2017 bei der DEGA Galabau, Das Magazin für den Garten- und Landschaftsbau. DEGA Galabau im Internet.